Domains einzeln projektieren oder einbinden?

Diskussion über Domains, Domainhandel, Domainregistrierung, Webhosting usw.

Domains einzeln projektieren oder einbinden?

Beitragvon michbeck0711 » 17.03.2010, 12:50

Hallo zusammen,

folgende Frage:

ich bastel grade weiter an meiner hochzeitsratgeber.org und stehe grade vor einigen taktischen überlegungen. Die Seite wird eine Mischung aus Portal und Community Seite.
Passend zum Thema habe ich noch eine Reihe weiterer Domains wie zb. brautausstatter.info, hochzeitsfeuerwerk*, hochzeitseinladungen*ch, brautschleier*at, verloben.info...

nehmen wir z.b. mal die verloben.info, da die mir grade gut ins Konzept passt:

Natürlich findet sich auf dem Hochzeitsratgeber auch eine Rubrik zum Thema Verlobung.

Wenn ich das jetzt richtig sehe, dann hätte ich 3 Möglichkeiten um die verloben.info mit obriger Seite zu nutzen.
1. ich setze ein Umleitung von dieser Domain zu einer entsprechenden Unterseite auf hochzeitsratgeber.org, wo sich content zum Thema befindet.
2. ich setze eine komplett neue Seite auf, evtl auch auf einem fremden Server und setze content auf die Domain nur zum Thema Verlobung und verlinke dort dann entsprechend zum Ratgeber
3. ich bastel eine Seite f
michbeck0711
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.06.2008, 18:44

Beitragvon McDot » 17.03.2010, 14:24

Hallo Michael, schön, wieder von Dir zu hören, wobei diese Frage möglicherweise bei generische Domains besser aufgehoben wäre.

Variante 1
Macht nur sinn, wenn verloben.info bereits bei Google gelistet ist und Du die vorhandene Suma Kraft auf eine andere Domain übertragen willst. Ansonsten natürlich auch, wenn die Domain bereits nennenswerten Type in Traffic hat.

Variante 2
Da bist Du nachhaltig besonders flexibel. Du baust Deine Linkkraft f
Benutzeravatar
McDot
Designer
Designer
 
Beiträge: 894
Registriert: 10.02.2006, 18:03
Wohnort: Berlin

Beitragvon michbeck0711 » 17.03.2010, 16:17

Tja,

trotzdem eine schwierige Entscheidung....

Zu Variante 3 will mir momentan noch kein konkreter Plan einfallen, wie ich das produktiv am einfachsten umsetze.

Mir fällt grade nur ein, dass CMS mit dem gleichen Design bzw Template auf einem weiteren Server zu installieren und quasi alles zu spiegeln. Aber natürlich nicht komplett, soll ja kein duplicate content werden. Das wäre mit Joomla zb. etwas knifflig... doppelter Inhalt wird sich da nicht 100%ig vermeiden lassen. Adsense usw müsste ich ja dann auch trennen, der Übersicht wegen.

Ich könnte, um es einfacher zu machen, höchstens mit iframes arbeiten und die fremde Seite beim Ratgeber einbinden.... aber das wäre auch quatsch.

Variante 2 dürfte wohl wirklich die, in diesem Fall, beste Lösung sein. Es würde dann wirklich wie eine selbstständige Seite wirken und als (Link)Empfehlung bestimmt gute Dienste leisten.

Ich hatte ja schon was Umfangreicheres vor mit dem Ratgeber, da bieten sich Tochterseiten wohl besser an.

Apropos... hatte grade versucht den Inhaber von hochzeitsratgeber*d e zu erreichen. Reagiert seit Wochen nicht auf mein Sedo Gebot.
Da er im Telefonbuch steht, hatte ich grade dort angerufen. Mein Güte.. war ein Kind dran, mit einer Stimme wie ein Kettenraucher... "der ist nich da.. der kommt erst Freitag wieder"... ah ha. Nun ja.... wer nicht alles so Domains hält, gell? ;)

Gruß und danke

Michael
michbeck0711
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.06.2008, 18:44

Beitragvon McDot » 17.03.2010, 21:25

Entweder sind die einzelnen Domains Bestandteil der Navigation, so dass eigentlich keiner merkt, dass er sich auf unterschiedlichen Domains bewegt (Siehe Einbindung hier von webdesignerforum.eu in Webrunde.eu) oder die Variante 2 ist besser f
Benutzeravatar
McDot
Designer
Designer
 
Beiträge: 894
Registriert: 10.02.2006, 18:03
Wohnort: Berlin


Zurück zu Domains und Webhosting

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron